Schlagwort-Archiv: Buchbranche

Inklusion durch Piraterie

Zum zweiten Mal in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen auf Hörbücher angewiesen, wollte ich gerade einige Rushdie-Romane zum Anhören kaufen. Es folgt ein Screenshot. Fuck you, buch.de! Und wenn die Buchbranche das nächste Mal über die schlimme Piraterie klagt, werde ich schallend lachen.

Mehr gab es nicht. Man beachte Preise und Lieferfristen.

„Friendly Fire“ bewirbt sich um den Virenschleuder-Preis

In letzter Minute habe ich „Friendly Fire“ (das Blog und die Crowdfunding-Kampagne) für den Virenschleuder-Preis eingereicht, den Leander Wattig und Carsten Raimann ausgelobt haben. Die beiden suchen die erfolgreichsten Marketingmaßnahmen der Buchbranche im Social Web. Gewertet wird unter anderem die Zahl der „Gefällt mir“-Klicks auf der Projektübersichtseite (bzw. auf der Einzelprojektseite ganz unten).

Aufgrund meiner sehr späten Bewerbung und der großartigen Konkurrenz (darunter so renommierte Projekte wie die BücherFrauen und so lustige Seiten wie die Wortweide) habe ich kaum Chancen, den Preis zu gewinnen – aber dabei sein ist alles. Ich bin gespannt auf die Abschlussveranstaltung beim diesjährigen Buchcamp und würde mich natürlich über ein paar weitere „Likes“ freuen.