Mikrobiom und Autoimmunerkrankungen, IV

Noch nicht allgemeinverständlich aufbereitete Notizen:

Tianyi Zhang et al.: Host Genes Related to Paneth Cells and Xenobiotic Metabolism Are Associated with Shifts in Human Ileum-Associated Microbial Composition. PLoS ONE 7(6): e30044. doi: 10.1371/journal.pone.0030044

(selbes Team und ähnliches Thema wie bei dieser bereits zusammengefassten Arbeit; wenig Neues)

Abstract: Sequenzdaten usw. von 84 Personen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa oder ohne CED; Fragestellung: Wie sind die Wirt-Mikrobiom-Beziehungen bei CED gestört? Ergebnis stützt die Hypothese, dass die Wirtsgene für die Paneth-Zellen in der Darmschleimhaut sowie für den Xenobiotika-Stoffwechsel bei der Wechselwirkung zwischen Wirt und Darmflora eine wichtige Rolle spielen.  

Einzelnukleotidpolymorphismen im NOD2-Gen und im ATG16L1-Gen, den wichtigsten bekannten Risikoallelen für Ileum-Crohn, hängen mit Veränderungen in der angeborenen Immunabwehr, insbesondere der Paneth-Zell-Funktion, zusammen. Ileum-Crohn-Phänotyp geht mit Verringerung des Anteils von Faecalibacterium prausnitzii in der Darmflora einher.

35% der Patienten mit Ileum-Crohn und 13% der Personen in der Kontrollgruppe weisen mindestens eines der NOD2-Risikoallele auf. 30% der Colitis-Patienten hatten eine begleitende C.-difficile-Infektion. 30-50% der CED-Patienten nahmen 5-ASA, Steroide, Immunmodulatoren oder ein Anti-TNFα-Mittel.

Signifikante positive Assoziation zwischen relativer Häufigkeit der Gattung Faecalibacterium (Phylum Firmicutes, Clostridium-Gruppe IV) und den mRNA-Mengen = Expressionsniveaus von Paneth-Zell-Genen, darunter DEFA5 und DEFA6, bei Patienten mit Ileum-Crohn, aber nicht bei Kontrollen oder Colitis-ulcerosa-Patienten. Signifikante negative Korrelationen zwischen relativer Häufigkeit der Gattungen Bacteroidetes und Parabacteroidetes (Phykum Bacteroidetes) und dem Expressionsniveau (mRNA) der REG-Gene bei Ileum-Crohn, nicht aber K. und C.-u.-Patienten. Außerdem signifikante negative Korrelation zwischen relativer Häufigkeit Parabacteroidetes und Expressionsniveau der Gene für zelluläre Entgiftung (cellular detoxification) bei der Kontrolle und den Ileum-Crohn-Patienten, nicht aber den Colutis-ulcerosa-Patienten. Stärkste Korrelation: Faecalibacterium und DEFA6 bei Ileum-Crohn.

Diskussion: Die in den Paneth-Zellen exprimierten Gene sind u. a. für die Alpha-Defensine (antimikrobielle Sekret-Peptide)  zuständig. Veränderungen der Alpha-Defensin-Expression und -Sekretion ziehen im Tierversuch Veränderungen der Mikrobiom-Zusammensetzung nach sich. REG ist ein Protein aus der Superfamilie der kalziumabhängigen Lektine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.